14. Tour-de-Bier 2017 - Neumarkt – edles Bier und edle Autos

Unser Chronist Brunnenbräu berichtet:

Beinahe…

Beinahe wäre es passiert, und ich hätte an der diesjährigen Tour-de-Bier nicht teilnehmen können. Die Woche vorher beruflich auf Reisen, die Woche nachher beruflich auf Reisen, und irgendwie sollte ich auch noch die Tour-de-Bier 2017 nach Neumarkt in der Oberpfalz dazwischen quetschen?

Nun, dank der Flexibilität aller beteiligten Planer hat es dann doch geklappt, wenn auch vorne und hinten jeweils ein paar Stündchen fehlten.

Um 13:30 Uhr sollte es am Freitag, dem 19. Mai 2017, im Hotel Dietmayr in Neumarkt losgehen. Lockeres Treffen aller Tour-de-Bier-ler, und vor allem schon einmal ein erstes leckeres Bierchen...

  • 15.08.2017, 17:25 von Sinister
  • 0 Kommentare
  • 522 Aufrufe

7. Wandertour-de-Bier (2017)

Der Schwarzwald ruft
vom 8. - 10. September rund um Alpirsbach

Nachfolgend der vorgesehene Tour-Verlauf zur Kenntnisnahme und als spätere Orientierungshilfe vor Ort. (Kleine Änderungen vorbehalten). Bitte rechtzeitig buchen und anmelden.

 

  • 25.06.2017, 21:05 von Sinister
  • 3 Kommentare
  • 1.586 Aufrufe

8. Tour-de-Bier 2011 - Kelheim

Drei Brauereien, wie sie unterschiedlicher nicht sein können, und ein interessantes touristisches Rahmenprogramm warteten auf uns, als wir uns vom 13. bis zum 15. Mai 2011 auf unserer nunmehr achten „klassischen“ Tour-de-Bier trafen – heuer in Kelheim.

Treffpunkt war zunächst am Freitagmittag am Braugasthof Frischeisen in einem etwas außerhalb gelegenen Stadtteil Kelheims – und hier war gleichzeitig auch unser Basislager für die Tour. Die Zimmer waren rasch bezogen, und auch die Wiedersehensfreude war groß, als wir so manches bekannte Gesicht aus den letzten Jahren erblickten. Aber ein bisschen enttäuscht waren wir schon, dass der Gasthof Frischeisen ausgerechnet heute Ruhetag hatte – und diesen auch konsequent umsetzte. Weder gab es am Mittag eine kleine Stärkung (gerne ja auch in flüssiger Form), noch am späten Abend einen Absacker.

  • 02.06.2017, 09:21 von Sinister
  • 0 Kommentare
  • 11.276 Aufrufe

14. Tour-de-Bier 2017 - Einladung

Die 14. Tour-de-Bier wird uns vom 19.-21. Mai 2017 nach Neumarkt in der Oberpfalz führen. Im Zentrum der wohl Anfang des 12. Jahrhunderts an der Handelsstraße von Nürnberg nach Regensburg gegründeten Stadt untergebracht, werden wir die Sehenswürdigkeiten Neumarkts, interessante Museen und natürlich Brauereien und deren Brauereigasthöfe erkunden.

Unterkunft: Bei folgenden Hotels können TeilnehmerInnen Zimmer unter dem Stichwort "Tour-de-Bier" buchen:

  • 15.05.2017, 20:59 von Sinister
  • 0 Kommentare
  • 3.465 Aufrufe

6. Wandertour-de-Bier 2016: Spalt, 2. bis 4. September 2016

Ein Bericht des Tour-de-Bier-Chronisten Brunnenbräu:

Fast noch sommerliche Hitze begleitete die Bierwanderer heuer, als es ins Zentrum des fränkischen Hopfenanbaus nach Spalt ging. Am frühen Freitagnachmittag trafen wir uns wie jedes Jahr zu einer Wandertour de Bier, und Ausgangspunkt der Exkursion war der etwas außerhalb des Spalter Ortskerns gelegene Wittelsbacher Hof.

Vorbei an abgeernteten Hopfengärten und Fischteichen und über ein kleines Holzbrücklein, das die Rezat überspannt, wanderten wir bis an das Mühlreisighaus, ein unter Denkmalschutz stehendes, leider aber in privatem Besitz befindliches und daher nicht zu besichtigendes Hopfenhaus. Der überhohe Giebel zeigt es: Eigentlich besteht so ein Hopfenhaus fast nur aus Dachboden. Der frisch geerntete Hopfen wurde früher hier in dünnen Schichten ausgebreitet und getrocknet, zahlreiche winzige Holzfensterläden konnten je nach Witterung geöffnet oder geschlossen werden, um so den Trockenvorgang zu beschleunigen und Fäulnis zu verhindern.

Nach einem weiteren kleinen Spaziergang setzen wir uns gemütlich in einen noch nicht abgeernteten Hopfengarten oberhalb der Stadt. Hier trafen wir uns mit dem Vorsitzenden der Hopfenverwertungsgenossenschaft Spalt, Dr. Frank Braun, der sich nicht nur den Fachgesprächen mit den Hausbrauern stellen wollte, sondern im Kofferraum seines Autos auch ein Fass besten Biers mitgebracht hatte. An der Berufsschule in München braut er mit seinen Auszubildenden einmal im Jahr einen Sud nach immer gleichem Rezept, der dann aber mit wechselnden Hopfensorten richtig knackig gehopft wird.

Herrlich orange leuchtend, mit einer feinen Trübe und einem schneeweißen Schaumkrönlein bekamen wir die Biere gezapft, und in der Tat: 800 g Spalter Hopfen auf einen Hektoliter Bier – das ist eine Ansage, und zwar eine, die man schmeckt! Aus dem einen geplanten Gläschen wurden so rasch zwei, drei oder gar vier. Zu lecker war es, gar zu gemütlich saß es sich aber auch zu Füßen der Hopfenranken.

Bis wir aufgescheucht wurden, ...

  • 11.09.2016, 10:16 von Brunnenbraeu
  • 0 Kommentare
  • 6.376 Aufrufe

6. Wandertour-de-Bier 2016 - Einladung

Das Programm der diesjährigen Wandertour-de-Bier vom 02. bis 04. September, kleine Änderungen vorbehalten:

Freitag (2. Sept. 2016), Gesamtstrecke ca. 5 km, inkl. Nachwanderung:

  • Anreise und Einchecken in der „Krone“ bzw. im „Wittelsbacher Hof“ – und vielleicht eine Kleinigkeit essen.
  • 14.00 Uhr. Abmarsch (ab „Wittelsbacher Hof“) zum „Mühlreisighaus", wo uns Dr. Braun von der HVG mit einem Fässchen Spalter Bier empfängt und mit uns bis ca. 16.00 Uhr „hopfenbetont“ plaudert und durchs Gelände führt.
  • 28.08.2016, 18:00 von Sinister
  • 0 Kommentare
  • 6.198 Aufrufe

13. Tour-de-Bier 2016 - Baiersdorf – die Tour der toten Brauereien (und ein paar überlebender) - 20. bis 22. Mai 2016

Ein Bericht vom Brunnenbräu:

Ist die Zahl 13 vielleicht doch ein böses Omen? Immerhin sind wir auf unserer mittlerweile dreizehnten Tour-de-Bier an deutlich mehr geschlossenen, ehemaligen Brauereien vorbeigekommen, als an noch geöffneten, aktiven…

Erster Tag – 20.Mai 2016

Am frühen Nachmittag trafen sich die über fünfzig Teilnehmer der Tour-de-Bier 2016 im Fränkischen Hof in Baiersdorf, einem winzigen Ortsteil von Burgkunstadt. Bei strahlendem Sonnenschein wurde im Hof und vor dem Eingang erstmal ein leckeres Bier gezischt. Die alten Veteranen der Tour hauten sich gedanklich kräftig auf die Schulter und schwärmten schon wieder von vergangenen Bierabenteuern, und die Neulinge, die zum ersten Mal bei einer Tour-de-Bier dabei waren, beäugten uns zunächst noch vorsichtig, gehörten dann aber spätestens beim zweiten Bier schon dazu, als wären sie immer schon dabei gewesen.

Erste Station Weismain, so hieß es seitens des Organisators Klaus Kling, und so warteten wir gespannt auf den Bus, der uns in das nette Örtchen nur ein paar Kilometer weiter bringen sollte. Die Überraschung war groß, als statt des erwarteten Reisebusses sieben Kleinbusse des Malteser Fahrdienstes vor dem Hotel auffuhren, um uns nach Weismain zu fahren.

  • 03.06.2016, 07:02 von Brunnenbraeu
  • 0 Kommentare
  • 8.352 Aufrufe

6. Städtetour-de-Bier 2016 - Wien! Ach, Wien

Ein Bericht unseres Chronisten Brunnenbräu:

Hofreitschule, Sachertorte, Heuriger, Kaffeehäuser…

Aber auch eine interessante Bierszene. Gasthausbrauereien, Bierhäuser, Biergeschäfte.

Schon seit vielen Jahren bietet Wien auch dem Bierreisenden viel Interessantes, und so hat sich die Tour-de-Bier in den Jahren 2008 bis 2011 regelmäßig im ganz frühen Frühjahr aufgemacht, diese Szene zu erkunden. Vier Jahre in Folge haben wir Brauereien erkundet, Biere verkostet, Gaststätten besucht. So lange, bis wir das Gefühl hatten, nun aber auch alles Wichtige gesehen zu haben.

  • 13.03.2016, 20:45 von Sinister
  • 0 Kommentare
  • 8.680 Aufrufe

13. Tour-de-Bier 2016 - Einladung

Die 13. Tour-de-Bier wird uns vom 20. – 22. Mai nach Altenkunstadt, Baiersdorf und Weismain führen.

Die diesjährige Tour führt uns an den nördlichen Rand der „Fränkischen Schweiz“, nämlich nach Altenkunstadt – Baiersdorf – Weismain, wobei das Tourdomizil in Baiersdorf liegen wird.

  • 07.02.2016, 17:21 von Sinister
  • 0 Kommentare
  • 9.629 Aufrufe

5. Städtetour-de-Bier nach Wien, das ist die 6. Städtetour-de-Bier

Nach fünf Jahren Pause wird vom 24. bis 28. Februar 2016 wieder eine Städtetour-de-Bier nach Wien stattfinden. Seite unserer letzten Tour hat sich die Bierszene gut weiter entwickelt. Neue Gasthaus- und Kleinbrauereien traten ans Licht der Öffentlichkeit, neue Bierlokale eröffneten. Ein kurzer Einblick in die Wiener Welt der Biere möge diese Städtetour-de-Bier geben.

Der aktuelle Stand (28.12.2016) des Tourprogramms, Änderungen von Ort und Zeit sind möglich, bitte ab und zu vorbei schauen:

  • 31.12.2015, 11:13 von Sinister
  • 0 Kommentare
  • 11.988 Aufrufe

5. Wandertour-de-Bier 2015 - Ehingen a.d. Donau

Die fünfte Wandertour-de-Bier führte uns in die Bierkultusstadt Ehingen an der Donau. Ausgangspunkt für alle Wandertouren war der Landgasthof „Zum Ochsen“ in Öpfingen. ........

12. Tour-de-Bier 2015 - Nürnberg – ein Bier Desaster? 29. bis 31. Mai 2015

Ein Bericht des Chronisten Brunnenbräu:

Prolog

Nürnberg, so lautete das Ziel der diesjährigen, der immerhin schon zwölften Tour-de-Bier.

Nürnberg also. Einerseits vertrauend auf die Organisationskunst von Hans Rolf Linke, andererseits ein wenig zweifelnd ob der vermuteten Reichhaltigkeit, oder vielmehr deren Abwesenheit, des Bierangebots saß ich vor dem Bildschirm, las das Programm und versuchte, mir ein eigenes Bild der Bierszene Nürnbergs zu machen. Seit meinem letzten Besuch vor sieben Jahren ist gerade mal eine kleine Brauerei hinzugekommen, die Schanzenbräu.

Ansonsten: Nihil novi sub sole, nichts Neues unter der Sonne, und ich glaubte, mich erinnern zu können, unlängst erst in irgendeinem Bierbuch gelesen zu haben, bei Nürnberg handele es sich, seines Alters (über 1000 Jahre), seiner Größe (fast eine halbe Million) und seiner Lage (Franken) zum Trotz, um ein rechtes Bier-Desaster, dominiert von der Großbrauerei Tucher, die über die Radeberger Gruppe zum Oetker-Konzern gehört.

Eine Tour-de-Bier zu einem Bier-Desaster. Nun, nun!

  • 10.06.2015, 13:43 von Sinister
  • 0 Kommentare
  • 10.963 Aufrufe

3. Tour-de-Bier - Miltenberg --- Programm

Freitag, 05. Mai 2006

  • bis 15.00 Uhr Anreise
  • 15.30 Stadtführung Miltenberg, Treffpunkt vor dem Rathaus (Engelplatz 69)
  • 17.15 Uhr “Brauerei Faust” - Führung mit anschliessender “Hocketse” und Abendessen im Bräustüble, dort auch den Abend gemütlich ausklingen lassen
  • 25.01.2015, 17:05 von Sinister
  • 0 Kommentare
  • 7.959 Aufrufe

2. Tour-de-Bier 2005 - Memmelsdorf

Tour-de-Bier 2005 - Memmelsdorf vom 22. bis 24. April 2005: Memmelsdorf, in Mitten des reizvollen Frankenlandes war als diesjähriger Ausgangsort ausgewählt. Da kann nichts schief gehen, wenn auch das Wetter noch mitspielt. Und so war es dann auch. Über dreißig Personen trafen sich zum gemeinsamen Erleben dieser Bierregion.

Brauereibesichtigung „Drei Kronen“: Nach der Anreise und dem allgemeinen Bezug der Zimmer traf man sich in einer der Unterkünfte „Drei Kronen“. Der Brauerei- Gasthof liegt in zentraler Lage im Ortskern.

  • 26.10.2014, 22:10 von Sinister
  • 0 Kommentare
  • 5.518 Aufrufe

4. Tour-de-Bier 2007 - Weißenburg in Bayern

Die Tour-de-Bier 2005 führte vom 04. bis 06. Mai nach Weißenburg in Bayern. 36 Teilnehmer aus ganz Deutschland, den Niederlanden und sogar aus den USA trafen sich am frühen Nachmittag des 04. Mai vor dem Bräustüberl des Schneider Bräu "Zur Kanne".

Erster Programmpunkt war eine Stadtführung. Joe Hoyer, Weißenburger aus Überzeugung, berichtete aus der Geschichte der Stadt, in deren Nähe sich dereinst das römisches Kastell Birciana befand. Bei strahlendem Sonnenschein führte er die Gruppe zu sehenswerten und romantischen Stellen des alten Weißenburg.

 

  • 26.10.2014, 22:02 von Sinister
  • 0 Kommentare
  • 10.878 Aufrufe

5. Tour-de-Bier 2008 - Amberg (Brunnenbräu)

Am 16. Mai 2008 gegen Mittag trafen sich über vierzig Bier-Enthusiasten und Hausbrauer zur mittlerweile fünften Tour-de-Bier – dieses Jahr in Amberg in der Oberpfalz.

Herrliches, sonniges Wetter begrüsste uns in Sulzbach-Rosenberg, dem Nachbarort, auf dem Hof der dortigen Mälzerei IREKS. In einer kurzweiligen und sehr interessanten Führung zeigte uns der Betriebsleiter, Herr Karlauf, die Mälzerei entlang des Weges der Gerstenkörner – von der Annahme der Gerste über die Lagersilos, die Weiche, die Keimkästen, die Darre bis hin zu den Lagersilos des fertigen Malzes bekamen wir alles im Detail erklärt und – mit Ausnahme der laufenden Darre, dort wäre es etwas zu heiss gewesen – auch zu sehen.

Parallel dazu konnte ein Teil der Tourteilnehmer eine interessante Führung durch die historische Altstadt Ambergs genießen, bevor wir uns dann am späteren Nachmittag an der Schiffsbrücke zur gemeinsamen Plättenfahrt einfanden. Auf zwei Plätten – historischen, flachen Transportschiffen – fuhren wir eine Stunde lang über die Vils, genossen wunderschöne Natur, das herrliche Wetter und die Bordverpflegung in Form von einigen Fläschchen Raigeringer Zwicklbier (Brauerei Sterk) und ein wenig Mineralwasser.

  • 26.10.2014, 19:04 von Sinister
  • 0 Kommentare
  • 11.175 Aufrufe

5. Tour-de-Bier 2008 - Amberg (Sinister)

Die Tour-de-Bier führte 2008 vom 16. bis 18. Mai nach Amberg in die Oberpfalz.

Amberg liegt an der Bier- und Burgenstraße und hat ungefähr 44.000 Einwohner. Die gut erhaltene Altstadt ist nahezu vollständig von einem hervorragend erhaltenen Stadtmauerring umgeben, der ehedem mit 97 Türmen bestückt war. Viele weitere Sehenswürdigkeiten sind zu finden, so zum Beispiel das Eh´häusl, Europas kleinstes Hotel.

Der Mariahilfberg erhebt sich über die Stadt. Das Mariahilfbergfest (28.06. - 06.07.2008), die größte Bergwallfahrt der Oberpfalz, entstand während der Pestzeit von 1634. Daneben gibt es noch folgende Bergfeste im Landkreis Amberg-Sulzbach:

  • 26.10.2014, 18:49 von Sinister
  • 0 Kommentare
  • 11.373 Aufrufe

6. Tour-de-Bier 2009 - Mainburg

Vor fünf Jahren hatte die erste Tour-de-Bier stattgefunden, mit einem kleinen Häufchen Bierbegeisterter, und über die Jahre hinweg wurden es mehr und mehr Teilnehmer. Im Jahr 2009, als das Städtchen Mainburg im Mittelpunkt unserer Aktivitäten stand, waren es schon an die 50 alte und neue Gesichter, die sich am 8. Mai um 14:45 Uhr im Gasthof Seidlbräu für ein Bierwochenende in Mainburg und Umgebung trafen.

err Willi Mitter von der Firma Steiner-Hopfen begrüßte uns in Mainburg und nahm uns zunächst mit auf eine etwa anderthalbstündige Wanderung durch Wiesen, Hopfengärten und Wälder. Bei herrlichem Sonnenschein erzählte er uns über die Geschichte des Hopfens in der Region, über die wechsel- und zum Teil auch leidvolle Geschichte der Familie Steiner, die aufgrund ihrer jüdischen Abstammung in der Zeit des III. Reichs in die Vereinigten Staaten übersiedelte und dort die Firma Hopsteiner gründete, und auch über den Pfarrer Augustin Wagner, der kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs eine weiße Fahne vorbereitet hatte, um die Kirche vor einem Angriff der Amerikaner zu schützen. Zur Strafe wurde er im Wald von den SS-Schergen ermordet. Zu seinem Gedenken wurde eine Kapelle errichtet, die wir besuchten und in deren Gästebuch wir uns auch eintrugen.

  • 26.10.2014, 18:21 von Sinister
  • 0 Kommentare
  • 11.093 Aufrufe

7. Tour-de-Bier 2010 - Sesslach

Ein Bericht unseres Chronisten Brunnenbräu:

  • Ritterspiele
  • Burgruinen
  • Veteranentreffen

Was diese Begriffe aus der Vergangenheit mit einer Tour-de-Bier zu tun haben, fragen Sie sich?

Das fragte sich der Chronist auch, bis er vom 7. bis 9. Mai 2010 an der mittlerweile siebten Tour-de-Bier teilgenommen hat. Und danach war alles ganz klar.

  • 26.10.2014, 13:25 von Sinister
  • 0 Kommentare
  • 11.956 Aufrufe

9. Tour-de-Bier 2012 - Bayreuth

„Bitte eine Halbe!“ – wie oft haben wir diesen Satz in den vergangenen Jahren auf der Tour-de-Bier gehört? In jeder Brauerei, in jeder Bierbar, an jedem Ort, von jedem Teilnehmer. Für den Chronisten wurde dieser Satz jedoch während der Tour-de-Bier nach Bayreuth vom 11. bis zum 13. Mai 2012 zum geflügelten Wort. Aus beruflichen Gründen war es ihm nämlich nur zur Hälfte vergönnt, am diesjährigen Tour-Programm teilzunehmen – und so galt auch für die Tour als Ganzes das Motto: „Bitte eine Halbe!“

Doch der Reihe nach:

  • 26.10.2014, 12:59 von Sinister
  • 0 Kommentare
  • 11.042 Aufrufe