9. Wandertour-de-Bier

Die neunte Wandertour-de-Bier wird vom 5. - 7. Oktober 2018 rund um Uettingen (Unterfranken) stattfinden.

Lieber Tourler, wir hoffen, ihr habt an diesem Wochenende Zeit und Lust, wieder mit dabei zu sein. Nachstehend eine kurze Übersicht (wie immer ohne Gewähr) hinsichtlich des vorgesehenen Verlaufs der diesjährigen Wandertour-de-Bier.

  • 13.08.2018, 11:54 von Sinister
  • 0 Kommentare
  • 25 Aufrufe

15. Tour-de-Bier 2018, diesmal Weiden /Oberpfalz

Ein Bericht unseres Chronisten Brunnenbräu: Weiden – auf den Spuren von Zoigl und Kaolin vom 31. Mai bis 3. Juni 2018

Fronleichnam – in Süddeutschland die ideale Möglichkeit, mit nur einem Urlaubstag ein langes freies Wochenende zu bekommen. Vier freie Tage. Vier Tage Tour-de-Bier.

Diesmal in die Oberpfalz, nach Weiden, und zwar auf den Spuren von Zoigl und Kaolin.

Bereits die Anreise am ersten Tag (Donnerstag, 31. Mai 2018) gestaltete sich sehr schön. Bei strahlendem Sonnenschein vergingen die Stunden auf der Autobahn ausnahmsweise einmal staufrei und entspannt, und so konnten wir uns den zeitlichen Luxus leisten, eine ausgiebige Mittagspause zu machen. Wir stellten das Auto am Rande der Altstadt von Plzeň / Pilsen ab und machten einen schönen Spaziergang durch die schmalen Gassen, bis wir bei den Grünanlagen vor dem schönen Kulturzentrum Měšťanská Beseda ein gemütliches Bierlokal fanden, das Restaurace 12. In bester städtischer Tradition genossen wir hier ein Pilsner Urquell frisch aus dem Tank gezapft – der Auftakt zu einer Tour-de-Bier hätte besser nicht sein können. Dazu deftiges und gutes Essen, und schon waren wir gestärkt für den zweiten Teil der Anreise.

 

  • 17.06.2018, 18:53 von Sinister
  • 0 Kommentare
  • 137 Aufrufe

Einladung zur 15. Tour-de-Bier nach Weiden in der Oberpfalz

Die 15. Tour-de-Bier wird in diesem Jahr schon Donnerstags am 31. Mai (Fronleichnam) beginnen und uns bis zum 03. Juni in die Max-Reger-Stadt Weiden in der nördlichen Oberpfalz führen. Weiden entwickelte sich ab dem 13. Jahrhundert als bedeutender Handels- und Umschlagplatz aus einer wohl schon länger bestehenden Ansiedlung an der Kreuzung der Goldenen Straße von Nürnberg nach Prag mit der Nord-Süd verlaufenden Magdeburger Straße, einem wichtigen Salzhandelsweg.

In der Vergangenheit waren Unternehmen der Porzelanindustrie die bedeutendsten Arbeitgeber in der Region, ihre Erzeugnisse deutschlandweit bekannt. In der Umgebung fanden und finden sich viele kleinere und größere Kaolinvorkommen. Etwa 20 km südwestlich von Weiden liegt das größte deutsche Kaolingebiet zwischen Schnaittenbach und der Stadt der Weißen Erde und des (mittlerweile nicht mehr wirklich weißen) Monte Kaolino, Hirschau. Heute produzieren noch die Firmen Hotelporzelan Bauscher und Seltmann Weiden in der Stadt. Und so ist "Bier & Porzelan" Motto unserer Tour-de-Bier 2018.

 

  • 30.01.2018, 16:00 von Sinister
  • 0 Kommentare
  • 1.866 Aufrufe

7.Wandertour-de-Bier Alpirsbach/Schwarzwald 07.-09.09.2017

Ein Bericht von Doris:

Am Freitag 14 Uhr trafen sich die 18 Teilnehmer der diesjährigen Wandertour-de-Bier im Hotel „Löwen-Post“, dem Brauereigasthof der Alpirsbacher Klosterbrauerei.

Wir hatten eine mittelalterliche Stadtführung mit dem Thema „Heiler, Hexen, Kräuterweiber“ gebucht. Unsere Stadtführerin erzählte begeistert vom Rathaus, vom Lindenbrunnen, vom Kloster, der Klosterbrauerei, zeigte uns eine alte Buchdruckerei, die man sonntags auch besichtigen kann und erzählte zur Geschichte des Ortes:

Alpirsbach hat knapp 7000 Einwohner, das Stadtrecht bekamen sie 1869, als kaum 1700 Einwohner hier lebten, damals nur im Tal. Heute liegen einige Stadtteile auf den höheren Lagen, dort hat sich auch die Industrie angesiedelt, im Tal gibt es kaum noch Industrie.

  • 19.01.2018, 16:19 von Sinister
  • 0 Kommentare
  • 1.529 Aufrufe

6. Städtetour-de-Bier nach Wien

Die siebte Städtetour-de-Bier wird wieder nach Wien führen. Bei der letzten Städtetour-de-Bier im Jahr 2016 haben wir vereinbart, uns nach zwei Jahren wieder in Wien zu treffen.

2018 wird die Städtetour-de-Bier aber nicht im Spätwinter, sondern ausnahmsweise im Sommer vom 01. bis 05. August stattfinden. Seit dem Jahr 2016 hat sich die Bierszene Wiens weiter entwickelt, so traten neue Gasthaus- und Kleinbrauereien traten ans Licht der Öffentlichkeit, neue Bierlokale eröffneten, aber es sind auch Verluste zu verzeichnen. Aktuell (01.2018) verzeichnet der Verband der Brauereien Österreichs in Wien neun Kleinbrauereien und 14 Gasthausbrauereien.

  • 05.01.2018, 15:16 von Sinister
  • 0 Kommentare
  • 1.820 Aufrufe

14. Tour-de-Bier 2017 - Neumarkt – edles Bier und edle Autos

Unser Chronist Brunnenbräu berichtet:

Beinahe…

Beinahe wäre es passiert, und ich hätte an der diesjährigen Tour-de-Bier nicht teilnehmen können. Die Woche vorher beruflich auf Reisen, die Woche nachher beruflich auf Reisen, und irgendwie sollte ich auch noch die Tour-de-Bier 2017 nach Neumarkt in der Oberpfalz dazwischen quetschen?

Nun, dank der Flexibilität aller beteiligten Planer hat es dann doch geklappt, wenn auch vorne und hinten jeweils ein paar Stündchen fehlten.

Um 13:30 Uhr sollte es am Freitag, dem 19. Mai 2017, im Hotel Dietmayr in Neumarkt losgehen. Lockeres Treffen aller Tour-de-Bier-ler, und vor allem schon einmal ein erstes leckeres Bierchen...

  • 15.08.2017, 17:25 von Sinister
  • 0 Kommentare
  • 4.151 Aufrufe

7. Wandertour-de-Bier (2017)

Der Schwarzwald ruft
vom 8. - 10. September rund um Alpirsbach

Nachfolgend der vorgesehene Tour-Verlauf zur Kenntnisnahme und als spätere Orientierungshilfe vor Ort. (Kleine Änderungen vorbehalten). Bitte rechtzeitig buchen und anmelden.

 

  • 25.06.2017, 21:05 von Sinister
  • 3 Kommentare
  • 5.031 Aufrufe

8. Tour-de-Bier 2011 - Kelheim

Drei Brauereien, wie sie unterschiedlicher nicht sein können, und ein interessantes touristisches Rahmenprogramm warteten auf uns, als wir uns vom 13. bis zum 15. Mai 2011 auf unserer nunmehr achten „klassischen“ Tour-de-Bier trafen – heuer in Kelheim.

Treffpunkt war zunächst am Freitagmittag am Braugasthof Frischeisen in einem etwas außerhalb gelegenen Stadtteil Kelheims – und hier war gleichzeitig auch unser Basislager für die Tour. Die Zimmer waren rasch bezogen, und auch die Wiedersehensfreude war groß, als wir so manches bekannte Gesicht aus den letzten Jahren erblickten. Aber ein bisschen enttäuscht waren wir schon, dass der Gasthof Frischeisen ausgerechnet heute Ruhetag hatte – und diesen auch konsequent umsetzte. Weder gab es am Mittag eine kleine Stärkung (gerne ja auch in flüssiger Form), noch am späten Abend einen Absacker.

  • 02.06.2017, 09:21 von Sinister
  • 0 Kommentare
  • 15.599 Aufrufe

14. Tour-de-Bier 2017 - Einladung

Die 14. Tour-de-Bier wird uns vom 19.-21. Mai 2017 nach Neumarkt in der Oberpfalz führen. Im Zentrum der wohl Anfang des 12. Jahrhunderts an der Handelsstraße von Nürnberg nach Regensburg gegründeten Stadt untergebracht, werden wir die Sehenswürdigkeiten Neumarkts, interessante Museen und natürlich Brauereien und deren Brauereigasthöfe erkunden.

Unterkunft: Bei folgenden Hotels können TeilnehmerInnen Zimmer unter dem Stichwort "Tour-de-Bier" buchen:

  • 15.05.2017, 20:59 von Sinister
  • 0 Kommentare
  • 7.291 Aufrufe

6. Wandertour-de-Bier 2016: Spalt, 2. bis 4. September 2016

Ein Bericht des Tour-de-Bier-Chronisten Brunnenbräu:

Fast noch sommerliche Hitze begleitete die Bierwanderer heuer, als es ins Zentrum des fränkischen Hopfenanbaus nach Spalt ging. Am frühen Freitagnachmittag trafen wir uns wie jedes Jahr zu einer Wandertour de Bier, und Ausgangspunkt der Exkursion war der etwas außerhalb des Spalter Ortskerns gelegene Wittelsbacher Hof.

Vorbei an abgeernteten Hopfengärten und Fischteichen und über ein kleines Holzbrücklein, das die Rezat überspannt, wanderten wir bis an das Mühlreisighaus, ein unter Denkmalschutz stehendes, leider aber in privatem Besitz befindliches und daher nicht zu besichtigendes Hopfenhaus. Der überhohe Giebel zeigt es: Eigentlich besteht so ein Hopfenhaus fast nur aus Dachboden. Der frisch geerntete Hopfen wurde früher hier in dünnen Schichten ausgebreitet und getrocknet, zahlreiche winzige Holzfensterläden konnten je nach Witterung geöffnet oder geschlossen werden, um so den Trockenvorgang zu beschleunigen und Fäulnis zu verhindern.

Nach einem weiteren kleinen Spaziergang setzen wir uns gemütlich in einen noch nicht abgeernteten Hopfengarten oberhalb der Stadt. Hier trafen wir uns mit dem Vorsitzenden der Hopfenverwertungsgenossenschaft Spalt, Dr. Frank Braun, der sich nicht nur den Fachgesprächen mit den Hausbrauern stellen wollte, sondern im Kofferraum seines Autos auch ein Fass besten Biers mitgebracht hatte. An der Berufsschule in München braut er mit seinen Auszubildenden einmal im Jahr einen Sud nach immer gleichem Rezept, der dann aber mit wechselnden Hopfensorten richtig knackig gehopft wird.

Herrlich orange leuchtend, mit einer feinen Trübe und einem schneeweißen Schaumkrönlein bekamen wir die Biere gezapft, und in der Tat: 800 g Spalter Hopfen auf einen Hektoliter Bier – das ist eine Ansage, und zwar eine, die man schmeckt! Aus dem einen geplanten Gläschen wurden so rasch zwei, drei oder gar vier. Zu lecker war es, gar zu gemütlich saß es sich aber auch zu Füßen der Hopfenranken.

Bis wir aufgescheucht wurden, ...

  • 11.09.2016, 10:16 von Brunnenbraeu
  • 0 Kommentare
  • 10.640 Aufrufe

6. Wandertour-de-Bier 2016 - Einladung

Das Programm der diesjährigen Wandertour-de-Bier vom 02. bis 04. September, kleine Änderungen vorbehalten:

Freitag (2. Sept. 2016), Gesamtstrecke ca. 5 km, inkl. Nachwanderung:

  • Anreise und Einchecken in der „Krone“ bzw. im „Wittelsbacher Hof“ – und vielleicht eine Kleinigkeit essen.
  • 14.00 Uhr. Abmarsch (ab „Wittelsbacher Hof“) zum „Mühlreisighaus", wo uns Dr. Braun von der HVG mit einem Fässchen Spalter Bier empfängt und mit uns bis ca. 16.00 Uhr „hopfenbetont“ plaudert und durchs Gelände führt.
  • 28.08.2016, 18:00 von Sinister
  • 0 Kommentare
  • 10.139 Aufrufe

13. Tour-de-Bier 2016 - Baiersdorf – die Tour der toten Brauereien (und ein paar überlebender) - 20. bis 22. Mai 2016

Ein Bericht vom Brunnenbräu:

Ist die Zahl 13 vielleicht doch ein böses Omen? Immerhin sind wir auf unserer mittlerweile dreizehnten Tour-de-Bier an deutlich mehr geschlossenen, ehemaligen Brauereien vorbeigekommen, als an noch geöffneten, aktiven…

Erster Tag – 20.Mai 2016

Am frühen Nachmittag trafen sich die über fünfzig Teilnehmer der Tour-de-Bier 2016 im Fränkischen Hof in Baiersdorf, einem winzigen Ortsteil von Burgkunstadt. Bei strahlendem Sonnenschein wurde im Hof und vor dem Eingang erstmal ein leckeres Bier gezischt. Die alten Veteranen der Tour hauten sich gedanklich kräftig auf die Schulter und schwärmten schon wieder von vergangenen Bierabenteuern, und die Neulinge, die zum ersten Mal bei einer Tour-de-Bier dabei waren, beäugten uns zunächst noch vorsichtig, gehörten dann aber spätestens beim zweiten Bier schon dazu, als wären sie immer schon dabei gewesen.

Erste Station Weismain, so hieß es seitens des Organisators Klaus Kling, und so warteten wir gespannt auf den Bus, der uns in das nette Örtchen nur ein paar Kilometer weiter bringen sollte. Die Überraschung war groß, als statt des erwarteten Reisebusses sieben Kleinbusse des Malteser Fahrdienstes vor dem Hotel auffuhren, um uns nach Weismain zu fahren.

  • 03.06.2016, 07:02 von Brunnenbraeu
  • 0 Kommentare
  • 12.565 Aufrufe

6. Städtetour-de-Bier 2016 - Wien! Ach, Wien

Ein Bericht unseres Chronisten Brunnenbräu:

Hofreitschule, Sachertorte, Heuriger, Kaffeehäuser…

Aber auch eine interessante Bierszene. Gasthausbrauereien, Bierhäuser, Biergeschäfte.

Schon seit vielen Jahren bietet Wien auch dem Bierreisenden viel Interessantes, und so hat sich die Tour-de-Bier in den Jahren 2008 bis 2011 regelmäßig im ganz frühen Frühjahr aufgemacht, diese Szene zu erkunden. Vier Jahre in Folge haben wir Brauereien erkundet, Biere verkostet, Gaststätten besucht. So lange, bis wir das Gefühl hatten, nun aber auch alles Wichtige gesehen zu haben.

  • 13.03.2016, 20:45 von Sinister
  • 0 Kommentare
  • 12.714 Aufrufe

13. Tour-de-Bier 2016 - Einladung

Die 13. Tour-de-Bier wird uns vom 20. – 22. Mai nach Altenkunstadt, Baiersdorf und Weismain führen.

Die diesjährige Tour führt uns an den nördlichen Rand der „Fränkischen Schweiz“, nämlich nach Altenkunstadt – Baiersdorf – Weismain, wobei das Tourdomizil in Baiersdorf liegen wird.

  • 07.02.2016, 17:21 von Sinister
  • 0 Kommentare
  • 13.757 Aufrufe

5. Städtetour-de-Bier nach Wien, das ist die 6. Städtetour-de-Bier

Nach fünf Jahren Pause wird vom 24. bis 28. Februar 2016 wieder eine Städtetour-de-Bier nach Wien stattfinden. Seite unserer letzten Tour hat sich die Bierszene gut weiter entwickelt. Neue Gasthaus- und Kleinbrauereien traten ans Licht der Öffentlichkeit, neue Bierlokale eröffneten. Einen kurzen Einblick in die Wiener Welt der Biere möge diese Städtetour-de-Bier geben.

Der aktuelle Stand (28.12.2016) des Tourprogramms, Änderungen von Ort und Zeit sind möglich, bitte ab und zu vorbei schauen:

  • 31.12.2015, 11:13 von Sinister
  • 0 Kommentare
  • 16.242 Aufrufe

5. Wandertour-de-Bier 2015 - Ehingen a.d. Donau

Die fünfte Wandertour-de-Bier führte uns in die Bierkultusstadt Ehingen an der Donau. Ausgangspunkt für alle Wandertouren war der Landgasthof „Zum Ochsen“ in Öpfingen. ........

12. Tour-de-Bier 2015 - Nürnberg – ein Bier Desaster? 29. bis 31. Mai 2015

Ein Bericht des Chronisten Brunnenbräu:

Prolog

Nürnberg, so lautete das Ziel der diesjährigen, der immerhin schon zwölften Tour-de-Bier.

Nürnberg also. Einerseits vertrauend auf die Organisationskunst von Hans Rolf Linke, andererseits ein wenig zweifelnd ob der vermuteten Reichhaltigkeit, oder vielmehr deren Abwesenheit, des Bierangebots saß ich vor dem Bildschirm, las das Programm und versuchte, mir ein eigenes Bild der Bierszene Nürnbergs zu machen. Seit meinem letzten Besuch vor sieben Jahren ist gerade mal eine kleine Brauerei hinzugekommen, die Schanzenbräu.

Ansonsten: Nihil novi sub sole, nichts Neues unter der Sonne, und ich glaubte, mich erinnern zu können, unlängst erst in irgendeinem Bierbuch gelesen zu haben, bei Nürnberg handele es sich, seines Alters (über 1000 Jahre), seiner Größe (fast eine halbe Million) und seiner Lage (Franken) zum Trotz, um ein rechtes Bier-Desaster, dominiert von der Großbrauerei Tucher, die über die Radeberger Gruppe zum Oetker-Konzern gehört.

Eine Tour-de-Bier zu einem Bier-Desaster. Nun, nun!

  • 10.06.2015, 13:43 von Sinister
  • 0 Kommentare
  • 15.183 Aufrufe

3. Tour-de-Bier - Miltenberg --- Programm

Freitag, 05. Mai 2006

  • bis 15.00 Uhr Anreise
  • 15.30 Stadtführung Miltenberg, Treffpunkt vor dem Rathaus (Engelplatz 69)
  • 17.15 Uhr “Brauerei Faust” - Führung mit anschliessender “Hocketse” und Abendessen im Bräustüble, dort auch den Abend gemütlich ausklingen lassen
  • 25.01.2015, 17:05 von Sinister
  • 0 Kommentare
  • 11.796 Aufrufe

2. Tour-de-Bier 2005 - Memmelsdorf

Tour-de-Bier 2005 - Memmelsdorf vom 22. bis 24. April 2005: Memmelsdorf, in Mitten des reizvollen Frankenlandes war als diesjähriger Ausgangsort ausgewählt. Da kann nichts schief gehen, wenn auch das Wetter noch mitspielt. Und so war es dann auch. Über dreißig Personen trafen sich zum gemeinsamen Erleben dieser Bierregion.

Brauereibesichtigung „Drei Kronen“: Nach der Anreise und dem allgemeinen Bezug der Zimmer traf man sich in einer der Unterkünfte „Drei Kronen“. Der Brauerei- Gasthof liegt in zentraler Lage im Ortskern.

  • 26.10.2014, 22:10 von Sinister
  • 0 Kommentare
  • 9.980 Aufrufe

4. Tour-de-Bier 2007 - Weißenburg in Bayern

Die Tour-de-Bier 2005 führte vom 04. bis 06. Mai nach Weißenburg in Bayern. 36 Teilnehmer aus ganz Deutschland, den Niederlanden und sogar aus den USA trafen sich am frühen Nachmittag des 04. Mai vor dem Bräustüberl des Schneider Bräu "Zur Kanne".

Erster Programmpunkt war eine Stadtführung. Joe Hoyer, Weißenburger aus Überzeugung, berichtete aus der Geschichte der Stadt, in deren Nähe sich dereinst das römisches Kastell Birciana befand. Bei strahlendem Sonnenschein führte er die Gruppe zu sehenswerten und romantischen Stellen des alten Weißenburg.

 

  • 26.10.2014, 22:02 von Sinister
  • 0 Kommentare
  • 16.118 Aufrufe