1. Wandertour-de-Bier 2011 – Hirschaid bei Bamberg

Am 22. Oktober 2010 trafen wir uns zur ersten Wandertour-de-Bier in Hirschaid, im Brauereigasthof Kraus. Wir bezogen unsere Zimmer und fanden uns zum Frühschoppen in der Schankstube ein. Derart gestärkt ging es los zur ersten Etappe, die uns am Rhein-Main-Donau-Kanal entlang nach Buttenheim führen sollte. Zwar lockten uns entlang des Kanal-Deiches immer wieder verführerische Schilder die uns einluden, doch lieber in den nächstgelegenen Biergarten einzukehren anstatt weiter zu laufen, aber wir blieben tapfer. In Buttenheim angekommen, ging’s gleich weiter zur Brauerei Löwenbräu. Hier stärkten wir uns bei frischem fränkischen Lagerbier und fränkischem Essen, eine ordentliche Grundlage für die darauffolgende Brauereibesichtigung.

Unser nächsten Ziel, das Levi-Strauss-Museum, war leider geschlossen. Alternativ kehrten wir auf dem Rückweg nach Hirschaid noch in eine alte Mühle ein, wo es vier verschiedene Bockbiere vom Fass gab. Wir waren im Paradies angelangt. Zurück in Hirschaid, ließen wir dann den ersten Abend bei gebackenem Karpfen, Schäuferla und anderen leckeren fränkischen Spezialitäten ausklingen.

Erstes Wanderziel am Sonnabend war die Brauerei Rittmayer in Hallerndorf. Im Morgennebel überquerten wir zunächst den Rhein-Main-Donau-Kanal, dann die Regnitz, und schließlich liefen wir durch wunderschöne Wälder und Felder in strahlender Sonne bis wir irgendwann in Hallerndorf angekommen waren. Nach einer ausführlichen Brauereibesichtigung konnten wir aus den vielen verschiedenen Kästen die unterschiedlichsten Kostproben nehmen.

Im Brauereigasthof wartete schon die Wirtin mit dem Mittagessen auf uns. Kurzerhand verlud uns Georg Rittmayer auf die Ladefläche seines Biertransporters und fuhr uns, nicht ganz legal, zum Brauereigasthof. Zu edlen fränkischen Speisen verkosteten wir weitere Rittmayer-Biere.

Zum nächsten Wanderziel, dem Levi-Strauss-Museum in Buttenheim, brachte uns ebenfalls der Rittmayer-Lieferwagen. In Buttenheim angekommen, hatten wir Glück: Das Museum war geöffnet, und wir machten wir uns auf eine Zeitreise zurück ins 19. Jahrhundert.

Mit der St. Georgen Brauerei, wandten wir uns wieder dem eigentlichen Thema unserer Wandertour zu. Mit sichtlichem Stolz zeigte uns Braumeister Norbert Kramer seine Brauerei.

Zu Fuß oder mit dem Taxi ging’s dann zurück nach Hirschaid in den Brauereigasthof Kraus. Es wurde ein langer und fröhlicher Abend. Als wir alle schon gesättigt an der Tafel saßen und den leckeren Bieren frönten, kam die Chefin, die „Wilde Hilde“, mit einem Arm voll Würsten aus der eigenen Metzgerei. Lautstark pries sie die Produkte an und fand auch reichlich Abnehmer.

Am Sonntag, nach einem gemütlichen Frühstück, klang die erste Wandertour-de-Bier langsam aus.

Siegbert Hahn

Schlagworte: , , , , , ,
  1. Sondertour zum Annafest Sulzbach-Rosenberg

    19. Juli 2019 @ 12:00 - 21. Juli 2019 @ 12:00

Kommentare

    Kategorien

    Archiv

    Top