8 Wandertour-de-Bier 2018 – Uettingen/Unterfranken

Offizieller Tourbeginn war am Freitag, dem 5. Oktober 2018 um 12.00 Uhr.

Nach Anreise und Einchecken in den angebotenen Übernachtungsmöglichkeiten, trafen sich die Tourteilnehmer um 12.00 Uhr in der Gaststätte “Fränkischer Landgasthof“ im Herzen Uettingens zum gemeinsamen Mittagessen, bevor die Tour offiziell startete. Trotz Terminverschiebung um zwei Wochen und gleichzeitigem Jahrestreffen der Hobbybrauer Deutschlands an diesem Wochenende, an welchem einige der Stamm-Tourler teilnahmen, waren erstaunliche 21 Personen am Start, ungefähr die Personenzahl, die für die alljährliche Wandertour angedacht ist. Wären die Stammtourler auch noch dabei gewesen, hätten wir die die 30er-Grenze diesmal deutlich überschritten.

Bei herrlichem Spätsommerwetter mit azurblauem Himmel starteten wir die Tour dann gegen 14.30 Uhr mit einer Linienbus-Fahrt nach Marktheidenfeld, wo wir gegen 14.45 Uhr eintrafen, zu einer gemütlichen Wanderung durch die schöne Altstadt. Diese ist erstaunlich weitläufig angelegt mit vielen interessanten Geschäften, Lokalen und Sehenswürdigkeiten gespickt.

Natürlich probierten wir Biere der ortsansässigen Brauerei und liessen uns am Mainstrand von der immer noch sehr intensiven Sonne verwöhnen. Um 17.35 Uhr fuhren wir wieder mit dem Bus zurück nach Uettingen. Wer wollte, schlenderte noch ein wenig durch unseren Standort, bevor wir uns zum (hervorragenden) Abendessen in der Brauerei-Gaststätte “Zur Alten Brauerei Zapf“ trafen und dort auch das seit neuestem wieder selbst gebraute Bier genossen. Der Abend endete dann hier bei gemütlichem Hock und heiteren Gesprächen.

Am Samstag (nach dem Frühstück) fuhren wir (wiederum mit dem Linienbus) nach Würzburg, wo wir die Alt- und Innenstadt per pedes (mit Unterstützung einer fähigen Stadtführerin) erkundeten. Dabei wurde es uns nie langweilig, denn Würzburg ist eine sehr attraktive Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten.

Vor allen Dingen ist Würzburg bunt, lebendig und „best mixed“, wie es Universitäts-Städte meist sind. Natürlich war auch shoppen angesagt und einige Teilnehmer verbrachten sogar beim freien Bummeln einige Zeit auf einem kleinen, alten, fest verankerten Main-Kahn, welcher als Trendlokal fungiert. Dort gab’s leckeres Spezialbräu aus der Flasche und wer wollte konnte hier auch „Fish and Chips“, zubereitet mit „Meefischle“, genießen.

Nach dem Stadtbummel und dem Aufenthalt in einem schönen Biergarten, ging’s dann um ca. 16.30 Uhr (wieder mit dem Bus) zurück nach Uettingen, wo wir kurz vor 17.00 Uhr eintrafen. Jetzt war noch etwas Zeit für einen kleinen Spaziergang durch die Gassen Uettingens, bevor wir uns gegen 18.00 Uhr in der Brauerei-Gaststätte “Zur Alten Brauerei Zapf“ zum Abendessen einfanden um den Samstag gemütlich ausklingen zu lassen.

Allerdings nicht bevor uns Andreas Herr (Schwiegersohn und neuer Brauinitiator im Hause Zapf) noch über die Historie der „Alten Brauerei Zapf“ informierte, welche im Jahre 1918 ihren Anfang nahm. Mit einem 200 Liter Speidel-Braumeister (inkl. Gärkellerzubehör und -ausstattung) braut er seit Neuestem ein süffiges Braunbier im Märzen-Stil und ein leicht naturtrübes und wirklich empfehlenswertes Teutsch-Pilsener, nach alter Rezeptur. Für Haus- und Hobbybrauer war diese Equipmentbesichtigung natürlich höchst interessant und informativ, da bei Brauereibesichtigungen oftmals nur „Brauroboter“ in Form absolut vollautomatischer Brauanlagen bestaunt werden können.

Die wiederum kurzweilige Wandertour-de-Bier rund um Uettingen endete am Sonntag, dem 7.10. 2018, wie immer nach dem Frühstück. Das Orga-Team freut sich schon jetzt auf die gemeinsamen Touren, welche in 2019 zur Planung anstehen und hofft wiederum auf zahlreiche Teilnahme von Bierfreunden und Hausbrauern aus der gesamten Republik.

P.S. Leider mussten wir die geplante Brauereibesichtigung (mit Einladung zur Bierprobe inkl. kleinem Vesper), welche ursprünglich für Freitag bei der Spessart Brauerei in Kreuzwertheim geplant und brauereiseitig bestätigt war, wegen zu komplizierter Anfahrt (ab Uettingen) absagen. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben, so vereinbart mit Herrn Schüssler von Spessart-Bräu, dem wir an dieser Stelle ganz herzlich für seine Bemühungen danken.

Schlagworte: , , , , , , , , ,
  1. Sondertour zum Annafest Sulzbach-Rosenberg

    19. Juli 2019 @ 12:00 - 21. Juli 2019 @ 12:00

Kommentare

    Kategorien

    Archiv

    Top